NUBBEK - Qualitätsentwicklung in deutschen Kitas (VIII.)

Wir haben in den letzen Wochen wesentliche Ergebnisse der NUBBEK-Studie vorgestellt (ins insgesamt acht Spots Aktuelles). Die Studie wurde von anerkannten Wissenschaftlern der Elementarpädagogik durchgeführt und trägt den Titel: "Nationale Untersuchung zur Bildung, Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit" (NUBBEK). Wir beenden unsere kleine Reihe,

indem wir uns abschließend mit den in der Studie formulierten Vorschlägen zur Qualitätsentwicklung deutscher Kitas befassen. Diese finden Sie in NUBBEK - Fragestellungen und Ergebnisse im Überblick S. 14f.

Den Verfassern kann man zustimmen, dass die nur mittelmäßige Prozessqualität in den meisten der deutschen Kitas nicht befriedigen kann. Diese "verweist (auch) auf Informations- und Steuerungsdefizite der verantwortlichen Instanzen." Die Autoren der Studie plädieren deswegen für eine "Dauerbeobachtung (aller Kitas) im Sinne eines Qualitätsmonitorings." Dies klingt im ersten Zuhören plausibel, zumal ja auch die Studie deutlich gemacht hat, dass die eingesetzten Instrumente Qualität offensichtlich abbilden können. Gleichzeitig wissen wir aber aus einer Vielzahl von Auditierungs- und Zertifizierungserfahrungen, dass man Qualität nicht von außen in Organisationen reinprüfen kann. Qualität können immer nur diejenigen herstellen, die in der jeweiligen Einrichtung zusammen arbeiten. Dass dabei externe Feedbacks und externe Unterstützung hilfreich sein können, ist unstrittig. Es geht - neben der Verbesserung der Rahmenbedingungen - um die Stärkung der Selbstorganisation und Selbstverantwortung sowie der Teamkultur der Fachkräfte in den Kitas. Daraufhin sind Qualitätsentwicklungskonzepte anzulegen. Hierzu ausführlich und grundsätzlich Michael Schrader 2011 und 2014.

Den Literaturhinweis zur Studie finden Sie unter Veröffentlichungen

Die bisherigen kurzen Zusammenfassungen finden Sie unter "Aktuelles": NUBBEK-Studie, Ergebnisse II, Ergebnisse III, Ergebnisse IV, Ergebnisse V, Ergebnisse VI sowie besonders prägnante Ergebnisse.


Themen: Qualität in Kitas, Bücher, Aufsätze etc.

Kontakt

Michael Schrader

pragma GmbH

Schwerinstr. 44
44805 Bochum

Tel. 0234/8909083
Fax 0234/8909085

E-Mail: info@pragma-pim.de

Aktuelles

Digitalität in Kitas, Nutzung digitaler Medien in der Kita

Die Corona-Krise hat (auch) das Thema Digitalität bzw. die Nutzung digitaler Medien in der Kita neu bzw. dringlicher aufgelegt. Aufgrund der...

Schritte in Richtung Normalität: Präsenzunterricht in den Schulen ab 31. Mai und Normalbetreuung in den Kitas ab 7. Juni - Und ein Blick auf die Chancengleichheit!

Die Inzidenzzahlen sinken. „Am Sonntag meldete das Robert-Koch-Institut für NRW eine landesweite Sieben-Rage-Inzidenz von 40,1 gerechnet auf 100.000...

Rückgehende Infektionszahlen bundesweit – Kitas in NRW gut besucht!

In den letzten 6 Tagen ist die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in Deutschland leicht, aber kontinuierlich zurückgegangen. Sie liegt am...

Anmeldung

Geben Sie Benutzername und Passwort ein um sich an anzumelden:
Login

Passwort vergessen?