Wer?

Die Firma pragma GmbH existiert seit 1993; unter ihrem Dach habe ich meine Beratungs- und Entwicklungsangebote kontinuierlich weiterentwickelt. Rasch entwickelte sich ein Schwerpunkt bei Non-Profit-Organisationen, besonders bei Kitas – das hat mit meiner eigenen Vita zu tun, und auch mit der rasanten Entwicklung dieser Bereiche. Qualitätsentwicklung ist ein immer wichtigerer Teil meiner Beratungen geworden; mit pim® habe ich ein Kita-Qualitätskonzept entwickelt, das auf meinen Erfahrungen und Überzeugungen fußt.

Seit 2017 nun freue ich mich, dass wir zu dritt im Team mit der pim-Qualitätsentwicklung arbeiten. Mit Claudia Rosemann und Sonja Billmann sind zwei jüngere Kolleginnen in die Arbeit mit eingestiegen, die beide über langjährige und fundierte Erfahrung mit Kitas und mit dem Non-Profit-Bereich insgesamt verfügen.

Claudia Rosemann                       Michael Schrader                        Sonja Billmann

Jg. 65, Dipl.Soz.Päd,                      Jg. 54, Dipl.Päd., Coach,               Jg. 68, zertifizierte         Dipl.Theol.,Zusatzqualifikation            Organisationsentwickler                Transaktionsanalytikerin Gruppendynamik (Kath.                 (TRIAS), Ausbildung in                  /Fachbereich Organisation   Akademie für Jugendfragen),          Gruppendynamik (agm),               (EATA), Supervisorin       Supervisionsausbildung                  Qualitätsentwickler (EFQM/           (EASC), Coach (EASC),       (Akademie Münster)                       pragma-indikatoren-modell           Transaktionsanalytische   DGSV-Mitglied                               pim®)                                          Beraterin

 

Netzwerk                                       pragma GmbH                                  Supervision &           Supervision-Beratung-Training                                                               Organisationsberatung

 

 

Kontakt

Michael Schrader

pragma GmbH

Schwerinstr. 44
44805 Bochum

Tel. 0234/8909083
Fax 0234/8909085

E-Mail: info@pragma-pim.de

Aktuelles

Eingewöhnung – aus der Perspektive eines Großvaters

Gastbeitrag: Klaus Agarius

Obwohl ich Ü60 bin, interessiere ich mich seit einiger Zeit für die Situation der Kindertagesstätten – speziell in NRW. Es...

Corona und dann das noch: Das Ende der Sprach-Kitas?!?

„Unseren Kindern und Jugendlichen gehört die Zukunft. Daher werde ich mich dafür einsetzen, dass sie unter bestmöglichen Bedingungen aufwachsen....

„In zwei Wochen müssen wir wieder arbeiten, bis dahin muss unser Kind eingewöhnt sein.“ Eingewöhnung: Einflussfaktoren und qualitative Ziele und Bewertbarkeit

Gastbeitrag Michael Melis

Jährlich im August werden neue Kinder in Kindertagesstätten aufgenommen. Jedes Kind hat, bevor es in die Kindertagesstätte...

Anmeldung

Geben Sie Benutzername und Passwort ein um sich an anzumelden:
Login

Passwort vergessen?